Daten­schutz­er­klä­rung

Per­so­nen­be­zo­gene Daten (nach­fol­gend zumeist nur „Daten“ genannt) wer­den von uns nur im Rah­men der Erfor­der­lich­keit sowie zum Zwe­cke der Bereit­stel­lung eines funk­ti­ons­fä­hi­gen und nut­zer­freund­li­chen Inter­net­auf­tritts, inklu­sive sei­ner Inhalte und der dort ange­bo­te­nen Leis­tun­gen, ver­ar­bei­tet.

Gemäß Art. 4 Zif­fer 1. der Ver­ord­nung (EU) 2016/679, also der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (nach­fol­gend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Ver­ar­bei­tung“ jeder mit oder ohne Hilfe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren aus­ge­führ­ter Vor­gang oder jede sol­che Vor­gangs­reihe im Zusam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, wie das Erhe­ben, das Erfas­sen, die Orga­ni­sa­tion, das Ord­nen, die Spei­che­rung, die Anpas­sung oder Ver­än­de­rung, das Aus­le­sen, das Abfra­gen, die Ver­wen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Ver­brei­tung oder eine andere Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Ver­knüp­fung, die Ein­schrän­kung, das Löschen oder die Ver­nich­tung.

Mit der nach­fol­gen­den Daten­schutz­er­klä­rung infor­mie­ren wir Sie ins­be­son­dere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechts­grund­lage der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, soweit wir ent­we­der allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung ent­schei­den. Zudem infor­mie­ren wir Sie nach­fol­gend über die von uns zu Opti­mie­rungs­zwe­cken sowie zur Stei­ge­rung der Nut­zungs­qua­li­tät ein­ge­setz­ten Fremd­kom­po­nen­ten, soweit hier­durch Dritte Daten in wie­derum eige­ner Ver­ant­wor­tung ver­ar­bei­ten.

Unsere Daten­schutz­er­klä­rung ist wie folgt geglie­dert:

I. Infor­ma­tio­nen über uns als Ver­ant­wort­li­che
II. Rechte der Nut­zer und Betrof­fe­nen
III. Infor­ma­tio­nen zur Daten­ver­ar­bei­tung

I. Infor­ma­tio­nen über uns als Ver­ant­wort­li­che

Ver­ant­wort­li­cher Anbie­ter die­ses Inter­net­auf­tritts im daten­schutz­recht­li­chen Sinne ist:

Rod­gauer Work­shop
c/o Mar­cus J. Ertl
Lie­big­straße 34
63322 Röder­mark
Deutsch­land

Tele­fon: +49 160 8044716
E-Mail: info@rodgauer-workshop.de

II. Rechte der Nut­zer und Betrof­fe­nen

Mit Blick auf die nach­fol­gend noch näher beschrie­bene Daten­ver­ar­bei­tung haben die Nut­zer und Betrof­fe­nen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Dar­über hin­aus ist der Anbie­ter dazu ver­pflich­tet, alle Emp­fän­ger, denen gegen­über Daten durch den Anbie­ter offen­ge­legt wor­den sind, über jed­wede Berich­ti­gung oder Löschung von Daten oder die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, die auf­grund der Arti­kel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unter­rich­ten. Diese Ver­pflich­tung besteht jedoch nicht, soweit diese Mit­tei­lung unmög­lich oder mit einem unver­hält­nis­mä­ßi­gen Auf­wand ver­bun­den ist. Unbe­scha­det des­sen hat der Nut­zer ein Recht auf Aus­kunft über diese Emp­fän­ger.

Eben­falls haben die Nut­zer und Betrof­fe­nen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Wider­spruch gegen die künf­tige Ver­ar­bei­tung der sie betref­fen­den Daten, sofern die Daten durch den Anbie­ter nach Maß­gabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den. Ins­be­son­dere ist ein Wider­spruch gegen die Daten­ver­ar­bei­tung zum Zwe­cke der Direkt­wer­bung statt­haft.

III. Infor­ma­tio­nen zur Daten­ver­ar­bei­tung

Ihre bei Nut­zung unse­res Inter­net­auf­tritts ver­ar­bei­te­ten Daten wer­den gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Spei­che­rung ent­fällt, der Löschung der Daten keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen und nach­fol­gend keine anders­lau­ten­den Anga­ben zu ein­zel­nen Ver­ar­bei­tungs­ver­fah­ren gemacht wer­den.

Ser­ver­da­ten

Aus tech­ni­schen Grün­den, ins­be­son­dere zur Gewähr­leis­tung eines siche­ren und sta­bi­len Inter­net­auf­tritts, wer­den Daten durch Ihren Inter­net-Brow­ser an uns bzw. an unse­ren Web­s­pace-Pro­vi­der über­mit­telt. Mit die­sen sog. Ser­ver-Log­files wer­den u.a. Typ und Ver­sion Ihres Inter­net­brow­sers, das Betriebs­sys­tem, die Web­site, von der aus Sie auf unse­ren Inter­net­auf­tritt gewech­selt haben (Refer­rer URL), die Web­site(s) unse­res Inter­net­auf­tritts, die Sie besu­chen, Datum und Uhr­zeit des jewei­li­gen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Inter­net­an­schlus­ses, von dem aus die Nut­zung unse­res Inter­net­auf­tritts erfolgt, erho­ben.

Diese so erho­be­nen Daten wer­den vor­rü­ber­ge­hend gespei­chert, dies jedoch nicht gemein­sam mit ande­ren Daten von Ihnen.

Diese Spei­che­rung erfolgt auf der Rechts­grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­esse liegt in der Ver­bes­se­rung, Sta­bi­li­tät, Funk­tio­na­li­tät und Sicher­heit unse­res Inter­net­auf­tritts.

Die Daten wer­den spä­tes­tens nach sie­ben Tage wie­der gelöscht, soweit keine wei­tere Auf­be­wah­rung zu Beweis­zwe­cken erfor­der­lich ist. Andern­falls sind die Daten bis zur end­gül­ti­gen Klä­rung eines Vor­falls ganz oder teil­weise von der Löschung aus­ge­nom­men.

Coo­kies

a) Sit­zungs-Coo­kies/Ses­sion-Coo­kies

Wir ver­wen­den mit unse­rem Inter­net­auf­tritt sog. Coo­kies. Coo­kies sind kleine Text­da­teien oder andere Spei­cher­tech­no­lo­gien, die durch den von Ihnen ein­ge­setz­ten Inter­net-Brow­ser auf Ihrem End­ge­rät ablegt und gespei­chert wer­den. Durch diese Coo­kies wer­den im indi­vi­du­el­len Umfang bestimmte Infor­ma­tio­nen von Ihnen, wie bei­spiels­weise Ihre Brow­ser- oder Stand­ort­da­ten oder Ihre IP-Adresse, ver­ar­bei­tet.  

Durch diese Ver­ar­bei­tung wird unser Inter­net­auf­tritt benut­zer­freund­li­cher, effek­ti­ver und siche­rer, da die Ver­ar­bei­tung bspw. die Wie­der­gabe unse­res Inter­net­auf­tritts in unter­schied­li­chen Spra­chen oder das Ange­bot einer Waren­korb­funk­tion ermög­licht.

Rechts­grund­lage die­ser Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern diese Coo­kies Daten zur Ver­trags­an­bah­nung oder Ver­trags­ab­wick­lung ver­ar­bei­tet wer­den.

Falls die Ver­ar­bei­tung nicht der Ver­trags­an­bah­nung oder Ver­trags­ab­wick­lung dient, liegt unser berech­tig­tes Inter­esse in der Ver­bes­se­rung der Funk­tio­na­li­tät unse­res Inter­net­auf­tritts. Rechts­grund­lage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Wir ver­wen­den zur Zeit fol­gende Coo­kies:

PHP­SES­SID - Die­ses Coo­kie wird immer gesetzt, und hilft uns die Seite kom­for­ta­bler zu gestal­ten. Es spei­cher, ob Sie sich ange­mel­det haben, und spei­chert bei For­mu­lar­ein­ga­ben die ein­ge­ge­be­nen Daten, um im Feh­ler­fall die Fel­der mit gemach­ten Ein­ga­ben vor­be­le­gen zu kön­nen. Mit Schlie­ßen Ihres Inter­net-Brow­sers wer­den diese Ses­sion-Coo­kies gelöscht.

coo­kie­con­sent_sta­tus - Die­ses Coo­kie spei­chert, ob das Info­ban­ner zu Coo­kies geschlos­sen wurde. Die­ses Coo­kie hat eine Lebens­dauer von 9 Mona­ten, um Sie nicht immer mit neuen Coo­kie­ab­fra­gen zu beläs­ti­gen. Es ent­hält nur den Wert „dis­mis­sed“ und kann nicht ver­wen­det wer­den, um Sie zu tra­cken.

b) Dritt­an­bie­ter-Coo­kies

Gege­be­nen­falls wer­den mit unse­rem Inter­net­auf­tritt auch Coo­kies von Part­ner­un­ter­neh­men, mit denen wir zum Zwe­cke der Wer­bung, der Ana­lyse oder der Funk­tio­na­li­tä­ten unse­res Inter­net­auf­tritts zusam­men­ar­bei­ten, ver­wen­det.

Die Ein­zel­hei­ten hierzu, ins­be­son­dere zu den Zwe­cken und den Rechts­grund­la­gen der Ver­ar­bei­tung sol­cher Dritt­an­bie­ter-Coo­kies, ent­neh­men Sie bitte den nach­fol­gen­den Infor­ma­tio­nen.

c) Besei­ti­gungs­mög­lich­keit

Sie kön­nen die Instal­la­tion der Coo­kies durch eine Ein­stel­lung Ihres Inter­net-Brow­sers ver­hin­dern oder ein­schrän­ken. Eben­falls kön­nen Sie bereits gespei­cherte Coo­kies jeder­zeit löschen. Die hier­für erfor­der­li­chen Schritte und Maß­nah­men hän­gen jedoch von Ihrem kon­kret genutz­ten Inter­net-Brow­ser ab. Bei Fra­gen benut­zen Sie daher bitte die Hil­fe­funk­tion oder Doku­men­ta­tion Ihres Inter­net-Brow­sers oder wen­den sich an des­sen Her­stel­ler bzw. Sup­port. Bei sog. Flash-Coo­kies kann die Ver­ar­bei­tung aller­dings nicht über die Ein­stel­lun­gen des Brow­sers unter­bun­den wer­den. Statt­des­sen müs­sen Sie inso­weit die Ein­stel­lung Ihres Flash-Play­ers ändern. Auch die hier­für erfor­der­li­chen Schritte und Maß­nah­men hän­gen von Ihrem kon­kret genutz­ten Flash-Player ab. Bei Fra­gen benut­zen Sie daher bitte ebenso die Hil­fe­funk­tion oder Doku­men­ta­tion Ihres Flash-Play­ers oder wen­den sich an den Her­stel­ler bzw. Benut­zer-Sup­port.

Soll­ten Sie die Instal­la­tion der Coo­kies ver­hin­dern oder ein­schrän­ken, kann dies aller­dings dazu füh­ren, dass nicht sämt­li­che Funk­tio­nen unse­res Inter­net­auf­tritts voll­um­fäng­lich nutz­bar sind.

Ver­trags­ab­wick­lung

Die von Ihnen zur Inan­spruch­nahme unse­res Waren- und/oder Dienst­leis­tungs­an­ge­bots über­mit­tel­ten Daten wer­den von uns zum Zwe­cke der Ver­trags­ab­wick­lung ver­ar­bei­tet und sind inso­weit erfor­der­lich. Ver­trags­schluss und Ver­trags­ab­wick­lung sind ohne Bereit­stel­lung Ihrer Daten nicht mög­lich.

Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir löschen die Daten mit voll­stän­di­ger Ver­trags­ab­wick­lung, müs­sen dabei aber die steuer- und han­dels­recht­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten beach­ten.

Im Rah­men der Ver­trags­ab­wick­lung geben wir Ihre Daten an das mit der Waren­lie­fe­rung beauf­tragte Trans­port­un­ter­neh­men oder an den Finanz­dienst­leis­ter wei­ter, soweit die Wei­ter­gabe zur Waren­aus­lie­fe­rung oder zu Bezahl­zwe­cken erfor­der­lich ist.

Rechts­grund­lage für die Wei­ter­gabe der Daten ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Kun­den­konto / Regis­trie­rungs­funk­tion

Falls Sie über unse­ren Inter­net­auf­tritt ein Kun­den­konto bei uns anle­gen, wer­den wir die von Ihnen bei der Regis­trie­rung ein­ge­ge­be­nen Daten (also bspw. Ihren Namen, Ihre Anschrift oder Ihre E-Mail-Adresse) aus­schließ­lich für vor­ver­trag­li­che Leis­tun­gen, für die Ver­trags­er­fül­lung oder zum Zwe­cke der Kun­den­pflege (bspw. um Ihnen eine Über­sicht über Ihre bis­he­ri­gen Bestel­lun­gen bei uns zur Ver­fü­gung zu stel­len oder um Ihnen die sog. Merk­zet­tel­funk­tion anbie­ten zu kön­nen) erhe­ben und spei­chern. Gleich­zei­tig spei­chern wir dann die IP-Adresse und das Datum Ihrer Regis­trie­rung nebst Uhr­zeit. Eine Wei­ter­gabe die­ser Daten an Dritte erfolgt natür­lich nicht.

Im Rah­men des wei­te­ren Anmel­de­vor­gangs wird Ihre Ein­wil­li­gung in diese Ver­ar­bei­tung ein­ge­holt und auf diese Daten­schutz­er­klä­rung ver­wie­sen. Die dabei von uns erho­be­nen Daten wer­den aus­schließ­lich für die Zur­ver­fü­gung­stel­lung des Kun­den­kon­tos ver­wen­det.

Soweit Sie in diese Ver­ar­bei­tung ein­wil­li­gen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung.

Sofern die Eröff­nung des Kun­den­kon­tos zusätz­lich auch vor­ver­trag­li­chen Maß­nah­men oder der Ver­trags­er­fül­lung dient, so ist Rechts­grund­lage für diese Ver­ar­bei­tung auch noch Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die uns erteilte Ein­wil­li­gung in die Eröff­nung und den Unter­halt des Kun­den­kon­tos kön­nen Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen. Hierzu müs­sen Sie uns ledig­lich über Ihren Wider­ruf in Kennt­nis set­zen.

Die inso­weit erho­be­nen Daten wer­den gelöscht, sobald die Ver­ar­bei­tung nicht mehr erfor­der­lich ist. Hier­bei müs­sen wir aber steuer- und han­dels­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten beach­ten.

News­let­ter

Falls Sie sich für unse­ren kos­ten­lo­sen News­let­ter anmel­den, wer­den die von Ihnen hierzu abge­frag­ten Daten, also Ihre E-Mail-Adresse sowie - optio­nal - Ihr Name und Ihre Anschrift, an uns über­mit­telt. Gleich­zei­tig spei­chern wir die IP-Adresse des Inter­net­an­schlus­ses von dem aus Sie auf unse­ren Inter­net­auf­tritt zugrei­fen sowie Datum und Uhr­zeit Ihrer Anmel­dung. Im Rah­men des wei­te­ren Anmel­de­vor­gangs wer­den wir Ihre Ein­wil­li­gung in die Über­sen­dung des News­let­ters ein­ho­len, den Inhalt kon­kret beschrei­ben und auf diese Daten­schutz­er­klä­rung ver­wie­sen. Die dabei erho­be­nen Daten ver­wen­den wir aus­schließ­lich für den News­let­ter-Ver­sand – sie wer­den des­halb ins­be­son­dere auch nicht an Dritte wei­ter­ge­ge­ben.

Rechts­grund­lage hier­bei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Ein­wil­li­gung in den News­let­ter-Ver­sand kön­nen Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen. Hierzu müs­sen Sie uns ledig­lich über Ihren Wider­ruf in Kennt­nis set­zen oder den in jedem News­let­ter ent­hal­te­nen Abmel­de­link betä­ti­gen.

Kon­takt­an­fra­gen / Kon­takt­mög­lich­keit

Sofern Sie per Kon­takt­for­mu­lar oder E-Mail mit uns in Kon­takt tre­ten, wer­den die dabei von Ihnen ange­ge­be­nen Daten zur Bear­bei­tung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bear­bei­tung und Beant­wor­tung Ihre Anfrage erfor­der­lich - ohne deren Bereit­stel­lung kön­nen wir Ihre Anfrage nicht oder allen­falls ein­ge­schränkt beant­wor­ten.

Rechts­grund­lage für diese Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten wer­den gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschlie­ßend beant­wor­tet wor­den ist und der Löschung keine gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen, wie bspw. bei einer sich etwaig anschlie­ßen­den Ver­trags­ab­wick­lung.

Google Ana­ly­tics

In unse­rem Inter­net­auf­tritt set­zen wir Google Ana­ly­tics ein. Hier­bei han­delt es sich um einen Webana­ly­se­dienst der Google LLC, 1600 Amphi­thea­tre Park­way, Moun­tain View, CA 94043 USA, nach­fol­gend nur „Google“ genannt.

Durch die Zer­ti­fi­zie­rung nach dem EU-US-Daten­schutz­schild („EU-US Pri­vacy Shield“)

https://www.pri­va­cy­shield.gov/par­ti­ci­pant?id=a2zt000000001L5AAI&sta­tus=Active

garan­tiert Google, dass die Daten­schutz­vor­ga­ben der EU auch bei der Ver­ar­bei­tung von Daten in den USA ein­ge­hal­ten wer­den.

Der Dienst Google Ana­ly­tics dient zur Ana­lyse des Nut­zungs­ver­hal­tens unse­res Inter­net­auf­tritts. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­esse liegt in der Ana­lyse, Opti­mie­rung und dem wirt­schaft­li­chen Betrieb unse­res Inter­net­auf­tritts.

Nut­zungs- und nut­zer­be­zo­gene Infor­ma­tio­nen, wie bspw. IP-Adresse, Ort, Zeit oder Häu­fig­keit des Besuchs unse­res Inter­net­auf­tritts, wer­den dabei an einen Ser­ver von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Aller­dings nut­zen wir Google Ana­ly­tics mit der sog. Anony­mi­sie­rungs­funk­tion. Durch diese Funk­tion kürzt Google die IP-Adresse schon inner­halb der EU bzw. des EWR.

Die so erho­be­nen Daten wer­den wie­derum von Google genutzt, um uns eine Aus­wer­tung über den Besuch unse­res Inter­net­auf­tritts sowie über die dor­ti­gen Nut­zungs­ak­ti­vi­tä­ten zur Ver­fü­gung zu stel­len. Auch kön­nen diese Daten genutzt wer­den, um wei­tere Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen, die mit der Nut­zung unse­res Inter­net­auf­tritts und der Nut­zung des Inter­nets zusam­men­hän­gen.

Google gibt an, Ihre IP-Adresse nicht mit ande­ren Daten zu ver­bin­den. Zudem hält Google unter

https://www.google.com/intl/de/poli­cies/pri­vacy/part­ners

wei­tere daten­schutz­recht­li­che Infor­ma­tio­nen für Sie bereit, so bspw. auch zu den Mög­lich­kei­ten, die Daten­nut­zung zu unter­bin­den.

Zudem bie­tet Google unter

https://tools.google.com/dlpage/gaop­tout?hl=de

ein sog. Deak­ti­vie­rungs-Add-on nebst wei­te­ren Infor­ma­tio­nen hierzu an. Die­ses Add-on lässt sich mit den gän­gi­gen Inter­net-Brow­sern instal­lie­ren und bie­tet Ihnen wei­ter­ge­hende Kon­troll­mög­lich­keit über die Daten, die Google bei Auf­ruf unse­res Inter­net­auf­tritts erfasst. Dabei teilt das Add-on dem Java­Script (ga.js) von Google Ana­ly­tics mit, dass Infor­ma­tio­nen zum Besuch unse­res Inter­net­auf­tritts nicht an Google Ana­ly­tics über­mit­telt wer­den sol­len. Dies ver­hin­dert aber nicht, dass Infor­ma­tio­nen an uns oder an andere Webana­ly­se­dienste über­mit­telt wer­den. Ob und wel­che wei­te­ren Webana­ly­se­dienste von uns ein­ge­setzt wer­den, erfah­ren Sie natür­lich eben­falls in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

Google Fonts

In unse­rem Inter­net­auf­tritt set­zen wir Google Fonts zur Dar­stel­lung exter­ner Schrift­ar­ten ein. Es han­delt sich hier­bei um einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphi­thea­tre Park­way, Moun­tain View, CA 94043 USA, nach­fol­gend nur „Google“ genannt.

Durch die Zer­ti­fi­zie­rung nach dem EU-US-Daten­schutz­schild („EU-US Pri­vacy Shield“)

https://www.pri­va­cy­shield.gov/par­ti­ci­pant?id=a2zt000000001L5AAI&sta­tus=Active

garan­tiert Google, dass die Daten­schutz­vor­ga­ben der EU auch bei der Ver­ar­bei­tung von Daten in den USA ein­ge­hal­ten wer­den.

Um die Dar­stel­lung bestimm­ter Schrif­ten in unse­rem Inter­net­auf­tritt zu ermög­li­chen, wird bei Auf­ruf unse­res Inter­net­auf­tritts eine Ver­bin­dung zu dem Google-Ser­ver in den USA auf­ge­baut.

Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­esse liegt in der Opti­mie­rung und dem wirt­schaft­li­chen Betrieb unse­res Inter­net­auf­tritts.

Durch die bei Auf­ruf unse­res Inter­net­auf­tritts her­ge­stellte Ver­bin­dung zu Google kann Google ermit­teln, von wel­cher Web­site Ihre Anfrage gesen­det wor­den ist und an wel­che IP-Adresse die Dar­stel­lung der Schrift zu über­mit­teln ist.

Google bie­tet unter

https://ads­set­tings.google.com/authen­ti­ca­ted

https://poli­cies.google.com/pri­vacy

wei­tere Infor­ma­tio­nen an und zwar ins­be­son­dere zu den Mög­lich­kei­ten der Unter­bin­dung der Daten­nut­zung.

YouTube

In unse­rem Inter­net­auf­tritt set­zen wir YouTube ein. Hier­bei han­delt es sich um ein Video­por­tal der YouTube LLC., 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, nach­fol­gend nur „YouTube“ genannt.

YouTube ist ein Toch­ter­un­ter­neh­men der Google LLC., 1600 Amphi­thea­tre Park­way, Moun­tain View, CA 94043 USA, nach­fol­gend nur „Google“ genannt.

Durch die Zer­ti­fi­zie­rung nach dem EU-US-Daten­schutz­schild („EU-US Pri­vacy Shield“)

https://www.pri­va­cy­shield.gov/par­ti­ci­pant?id=a2zt000000001L5AAI&sta­tus=Active

garan­tiert Google und damit auch das Toch­ter­un­ter­neh­men YouTube, dass die Daten­schutz­vor­ga­ben der EU auch bei der Ver­ar­bei­tung von Daten in den USA ein­ge­hal­ten wer­den.

Wir nut­zen YouTube im Zusam­men­hang mit der Funk­tion „Erwei­ter­ter Daten­schutz­mo­dus“, um Ihnen Videos anzei­gen zu kön­nen. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­esse liegt in der Qua­li­täts­ver­bes­se­rung unse­res Inter­net­auf­tritts. Die Funk­tion „Erwei­ter­ter Daten­schutz­mo­dus“ bewirkt laut Anga­ben von YouTube, dass die nach­fol­gend noch näher bezeich­ne­ten Daten nur dann an den Ser­ver von YouTube über­mit­telt wer­den, wenn Sie ein Video auch tat­säch­lich star­ten.

Ohne die­sen „Erwei­ter­ten Daten­schutz“ wird eine Ver­bin­dung zum Ser­ver von YouTube in den USA her­ge­stellt, sobald Sie eine unse­rer Inter­net­sei­ten, auf der ein YouTube-Video ein­ge­bet­tet ist, auf­ru­fen.

Diese Ver­bin­dung ist erfor­der­lich, um das jewei­lige Video auf unse­rer Inter­net­seite über Ihren Inter­net-Brow­ser dar­stel­len zu kön­nen. Im Zuge des­sen wird YouTube zumin­dest Ihre IP-Adresse, das Datum nebst Uhr­zeit sowie die von Ihnen besuchte Inter­net­seite erfas­sen und ver­ar­bei­ten. Zudem wird eine Ver­bin­dung zu dem Wer­be­netz­werk „Dou­ble­Click“ von Google her­ge­stellt.

Soll­ten Sie gleich­zei­tig bei YouTube ein­ge­loggt sein, weist YouTube die Ver­bin­dungs­in­for­ma­tio­nen Ihrem YouTube-Konto zu. Wenn Sie das ver­hin­dern möch­ten, müs­sen Sie sich ent­we­der vor dem Besuch unse­res Inter­net­auf­tritts bei YouTube aus­log­gen oder die ent­spre­chen­den Ein­stel­lun­gen in Ihrem YouTube-Benut­zer­konto vor­neh­men.

Zum Zwe­cke der Funk­tio­na­li­tät sowie zur Ana­lyse des Nut­zungs­ver­hal­tens spei­chert YouTube dau­er­haft Coo­kies über Ihren Inter­net-Brow­ser auf Ihrem End­ge­rät. Falls Sie mit die­ser Ver­ar­bei­tung nicht ein­ver­stan­den sind, haben Sie die Mög­lich­keit, die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine Ein­stel­lung in Ihrem Inter­net-Brow­sers zu ver­hin­dern. Nähere Infor­ma­tio­nen hierzu fin­den Sie vor­ste­hend unter „Coo­kies“.

Wei­ter­ge­hende Infor­ma­tio­nen über die Erhe­bung und Nut­zung von Daten sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rechte und Schutz­mög­lich­kei­ten hält Google in den unter

https://poli­cies.google.com/pri­vacy

abruf­ba­ren Daten­schutz­hin­wei­sen bereit.

 

Mus­ter-Daten­schutz­er­klä­rung der Anwalts­kanz­lei Weiß & Part­ner

renais­sance