Rod­gauer Work­shop

2 Teilnehmer im Gespräch

Rod­gauer Work­shop

Seit 2006 fin­det der Rod­gauer Work­shop regel­mä­ßig statt, um Anfän­gern, Neu­gie­ri­gen und erfah­re­nen Dra­chen­bau­ern das gemein­same Dra­chen­bauen zu ermög­li­chen.

Ent­stan­den aus einer Idee im „Freund­li­chen Dra­chen­fo­rum“ hat sich der Work­shop eta­bliert, und fin­det nun jedes Jahr im Früh­jahr statt. Dra­chen­bauer aus Deutsch­land und auch den anlie­gen­den Län­dern tref­fen sich zum gemein­sa­men Bauen und Erfah­rungs­aus­tausch.

Zu den Work­shops…

Unsere Phi­lo­so­phie

Der Rod­gauer Work­shop ist nicht nur ein Work­shop, bei dem es um Dra­chen geht. Er ist ein Work­shop von und für Men­schen. Wir wol­len nicht nur einen Dra­chen bauen, neue Tech­ni­ken und Mate­ria­len erkun­den, wir wol­len auch Erfah­run­gen aus­tau­schen, ein­an­der ken­nen ler­nen und gemein­sam mehr schaf­fen, als nur einen Dra­chen.

Aus die­sem Grund ist auch der abend­li­che Aus­klang in gemüt­li­cher Runde genauso ein fes­ter Bestand­teil, wie das gemein­same bespre­chen der Work­shops vor und nach der Ver­an­stal­tung im „Freund­li­chen Dra­chen­fo­rum“.

Der Rod­gauer Work­shop ist nicht nur ein Work­shop, bei dem es um Dra­chen geht. Er ist ein Work­shop von und für Men­schen. Wir wol­len nicht nur einen Dra­chen bauen, neue Tech­ni­ken und Mate­ria­len erkun­den, wir wol­len auch Erfah­run­gen aus­tau­schen, ein­an­der ken­nen ler­nen und gemein­sam mehr schaf­fen, als nur einen Dra­chen.

Aus die­sem Grund ist auch der abend­li­che Aus­klang in gemüt­li­cher Runde genauso ein fes­ter Bestand­teil, wie das gemein­same bespre­chen der Work­shops vor und nach der Ver­an­stal­tung im „Freund­li­chen Dra­chen­fo­rum“.

Work­shop-News

Kitemaker Conference 2021 on YouTube

Es ist soweit: Alle Vor­träge der Kite­makers Con­fe­rence 2021 sind nun auf YouTube im Chan­nel von „For­tuna Found“ abruf­bar.

2021 Kite Makers Conference

Die Anmel­dung zur kos­ten­lo­sen Online­ver­sion der 2021 Kite Makers Con­fe­rence ist eröff­net.

Die Pan­de­mie macht die Arbeit der Kin­der­hilfe für Kolum­bien e.V. noch schwe­rer. Trotz­dem wird gute Arbeit geleis­tet.

News­let­ter

Bleib auf dem Lau­fen­den in der Work­shop­szene, indem Du unse­ren News­let­ter abon­nierst!

Wir geben deine E-Mail niemals weiter.
Was ist die Summe aus 2 und 6?

Ich wil­lige mit dem Absen­den die­ses For­mu­lars ein, dass mich Rod­gauer Work­shop per E-Mail über aktu­elle Ent­wick­lun­gen der Dra­chen­work­shop­szene infor­miert. Meine Daten wer­den aus­schließ­lich zu die­sem Zweck genutzt. Eine Wei­ter­gabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Ein­wil­li­gung jeder­zeit per E-Mail, per Brief oder durch Nut­zung des in den E-Mails ent­hal­te­nen Abmel­de­links wider­ru­fen.

Der gute Zweck

Kinderhilfe für Kolumbien e.V.

Im Rah­men der Work­shops steht immer eine Spar­büchse im Arbeits­raum, in die jeder Spen­den kann. Das Geld wird der Kin­der­hilfe für Kolum­bien e.V. gespen­det!

Unser Dank geht an alle, die für den guten Zweck gespen­det haben.

Forum

Der Work­shop ent­stand aus einer Idee im „Freund­li­chen Dra­chen­fo­rum“, wird von den Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern des Forums mit­be­stimmt und wir füh­len uns unse­ren Wur­zeln in der Com­mu­nity des Forums wei­ter hin ver­bun­den.

Natür­lich gibt es uns auch auf Face­book: Als Seite und als Gruppe „Freunde des Rod­gauer Work­shops“. Und bei Ins­ta­gram gibt es uns auch!

Presse

Einige unse­rer Work­shops fand Erwäh­nung in der Fach­presse.

Einen klei­nen Über­blick über diese Berichte möch­ten wir hier zusam­men stel­len, um Neu­gie­ri­gen schon vor den Work­shops einen Ein­druck zu ver­mit­teln, was Sie auf den Rod­gauer Work­shops erwar­tet.

Das Team

Drei Per­so­nen sind die Orga­ni­sa­to­ren hin­ter dem Com­mu­nity-Work­shop, sie tra­gen Ideen zusam­men, berei­ten vor und orga­ni­sie­ren die Work­shops.

Tors­ten Böcher

Tors­ten ist seit vie­len Jah­ren begeis­ter­ter Dra­chen­bauer und Pilot. Den Schwer­punkt legt er auf Ein­lei­ner mit oft aus­ge­fal­le­nem Design. Doch auch an Dra­chen mit mehr als einer Leine hat er sei­nen Spass.

Tors­ten nahm mehr­mals mit Erfolg an der Deut­schen Dra­chen­meis­ter­schaft teil.

Mar­cus J. Ertl

Mar­cus baut und fliegt seit mehr als 30 Jah­ren Dra­chen. Dabei inter­es­siert er sich vor allem für die ver­schie­de­nen Facet­ten des Dra­chen­baus im Ein­lein­er­be­reich, auch wenn Gerüchte behaup­ten, man hätte ihn auch schon mit zwei oder vier Lei­nen erwischt.

Mar­cus nahm schon mit wech­seln­dem Erfolg an den Deut­schen Dra­chen­meis­ter­schaf­ten teil.

Paul Exner

Paul ist lang­jäh­ri­ger und erfah­re­ner Dra­chen­bauer. Seien Inter­es­sen gel­ten vor allem den Ein­lei­nern, his­to­ri­schen Dra­chen und sta­blo­sen Dra­chen. In sei­ner Dra­chen­ta­sche befin­den sich bewährte Modelle neben Eigen­ent­wick­lun­gen.

Paul nahm schon erfolg­reich an den Deut­schen Dra­chen­meis­ter­schaf­ten in Lünen teil.

Unter­stüt­zer

In den Jah­ren wurde der Rod­gauer Work­shop von vie­len Unter­neh­men freund­lich unter­stützt. Wir möch­ten uns bei die­sen Unter­neh­men ganz herz­lich bedan­ken!

renais­sance